Berufswerbung in der Hauswirtschaft
Ausbilder und Ausbildungsstätten stellen sich vor

Katharina Schmidtner, Ausbilderin Tagungshäuser Schoss Hirschberg und Schloss Pfünz

Ausbilderin Katharina SchmidtnerZoombild vorhanden

Katharina Schmidtner

Das Tagungshaus Schloss Hirschberg ist ein Tagungshaus für Erwachsene mit 105 Betten. Täglich werden bis zu 200 Tagungsgäste versorgt. Hier können kirchliche Gruppen und Firmen aller Art tagen. Das Jugendtagungshaus Schloss Pfünz bietet Kindern, Jugendlichen, Familien und Erwachsenen 100 Schlafmöglichkeiten. Dort werden täglich bis zu 100 Gäste umsorgt. Neben dem Haupthaus gehört das Hüttenlager "Almosmühle" zu dieser Einrichtung. Es ist von Mai bis September geöffnet und steht den Gruppen zur Selbstversorgung zur Verfügung. Beide Häuser gehören zur Diözese Eichstätt.
Seit wann arbeiten Sie hier, und wie sehen Ihre Aufgaben aus?
Im Tagungshaus Schloss Hirschberg bin ich seit September 2015 tätig und im Jugendtagungshaus Schloss Pfünz seit Ende 2017. Meine täglichen Tätigkeiten sind zum Beispiel die Betreuung des Hauspflege- und Servicepersonals einschließlich Erstellung von Dienstplänen, die Reinigungsmittel-, Geschirr- und Wäschebeschaffung sowie die jahreszeitliche Dekoration der Räume.
Wie sah Ihr beruflicher Werdegang aus?
Nach Beendigung meiner Kochausbildung arbeitete ich noch ein Jahr als Jungköchin. Danach entschloss ich mich, eine Weiterbildung als Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement zu absolvieren. Anschließend arbeitete ich als stellvertretende Hauswirtschaftsleitung im Tagungshaus Schloss Hirschberg, die ich seit Mitte 2018 übernommen habe. Zusätzlich bin ich seit Ende 2017 die hauswirtschaftliche Betriebsleiterin im Jugendtagungshaus Schloss Pfünz.
Seit wann bilden Sie aus?
Das Tagungshaus Schloss Hirschberg ist seit Mitte 2017 ein anerkannter Ausbildungsbetrieb für Hauswirtschafter/innen. Ich freue mich, ab 1. September 2019 eine junge Dame in diesem Beruf ausbilden zu dürfen.
Warum ist es für Sie wichtig, auszubilden?
Ich möchte meine bereits erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in diesem Bereich gerne an junge Menschen weitergeben und Auszubildenden zeigen, wie wichtig die Hauswirtschaft im beruflichen wie privaten Leben ist.
Was erwarten Sie von Ihren Auszubildenden?
Die Auszubildenden sollten kreativ, teamfähig und lernbereit sein sowie Interesse für hauswirtschaftliche Vorgänge mitbringen.
Wie lautet Ihr Motto, Ihre Lebenseinstellung?
Man lernt nie aus und muss immer für Neues offen sein.
Schloss HirschbergZoombild vorhanden

Foto: Anika Taiber-Groh

Tagungshaus der Diözese Eichstätt Schloss Hirschberg
Hirschberg 70
92339 Beilngries
schloss.hirschberg@bistum-eichstaett.de

www.schloss-hirschberg.de/das-haus Externer Link

Jugendhaus Schloss PfünzZoombild vorhanden

Foto: Anika Taiber-Groh

Jugendtagungshaus der Diözese Eichstätt Schloss Pfünz
Waltinger Straße 3
85157 Walting-Pfünz
jugendhaus-pfuenz@bistum-eichstaett.de

www.jugendhaus-pfuenz.de/startseite/ Externer Link

Bewerbungsadresse für beide Ausbildungsstätten:

Bischöfliches Ordinariat Eichstätt
Personalverwaltung
Luitpoldstraße 2
85072 Eichstätt

www.bistum-eichstaett.de/ausbildung/ Externer Link